Tamara Minder

Kinderprogramm am Suppentag

Kinderprogramm Suppentag<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchgemeinde-ammerswil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>16</div><div class='bid' style='display:none;'>456</div><div class='usr' style='display:none;'>8</div>

Mini Farb und Dini...
Am diesjährigen Familiengottesdienst zur Fastenaktion „Werde Teil des Wandels“ sahen wir die Welt mit anderen Augen an.

Die Kinder durften den Gottesdienst zum Lied „Mini Farb und Dini…“ eröffnen. Dann schauten wir durch die Brille, wie man mit unseren nicht mehr benötigten Elektrogeräten, Kleidern, Essensresten und Spielzeugen umgehen kann. Könnte es noch getauscht, repariert und wiederverwendet werden? Sollten wir weniger einkaufen und sorgfältiger mit den Sachen umgehen? So viele Essensreste! Andere müssen auf dieser Welt hungern! Das schauten wir genauer an.

Im separaten Kinderprogramm feierten wir einen Kindergottesdienst mit Beten, Singen und wir befassten uns weiter mit dem begonnenen Thema. Wir hörten die Geschichte von König Simba und Monko der Hilfe brauchte. Die Kinder durften ihre Brille verzieren und anmalen. Die Kinder lernten, was sie wirklich brauchen. Sie schauen nun, von wo etwas herkommt, dass ihr Znüni Böxli wieder verschliessbar ist und wissen, dass eine Stofftasche besser ist, als ein Plastiksack. Sie probierten Fair Trade Schokolade und Max Havelaar Bananen, dabei merkten sie, dass diese genauso gut schmecken und für einen guten Zweck sind.

Die Kinder übten noch die zwei Lieder „Jetzt sind mir glücklich…“ und „Gottes Liebi isch so wunderbar“ und sangen sie zum Abschluss gemeinsam mit der Gemeinde.

Sie hatten sichtlich Freude und hatten so ein Andenken an die Feier.

Heidrun Stadelmann, Leiterin K+K
Bereitgestellt: 13.03.2018     
aktualisiert mit kirchenweb.ch