Tamara Minder

Time to say goodbye

Kristin Lamprecht —  Kristin Lamprecht<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchgemeinde-ammerswil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>16</div><div class='bid' style='display:none;'>233</div><div class='usr' style='display:none;'>8</div>

Eine solche Chance konnte ich nicht vorbeigehen lassen...

Vor 2 Jahren wurde ich, zum zweiten Mal, als Pfarrerin in die Gemeinde gewählt, ich habe mich damals riesig gefreut, denn ich mag die Kirche, die Kirchgemeinde und die Menschen, die ich bei meiner Arbeit kennengelernt habe. Trotzdem gehe ich wieder.

Wiederum hat es mit der neuen Stelle zu tun, dass ich Ammerswil verlasse. Ich bin, das ist mir wichtig zu betonen, gern in Ammerswil Pfarrerin gewesen. Ich würde sicher bleiben, wenn es nicht diese besondere Stelle gegeben hätte, eine Stelle nahe an Wettingen gelegen in der Kirchgemeinde Baden. Eine solche Chance konnte ich nicht vorbeigehen lassen, darum habe ich mich beworben und bin von der Pfarrwahlkommission gewählt worden.

Ich gehe weiter nicht ohne einen wehmütigen Blick auf das, was ich zurück lasse, aber mit auch einem hoffnungsvollen, erwartungsfrohen Blick nach vorn. Diesen positiven Blick in die Zukunft, geraten vom Vertrauen auf Gottes Begleitung den wünsche ich auch Ihnen allen.

GOTT gebe dir
für jeden Sturm einen Regenbogen,
für jede Träne ein Lachen,
für jede Sorge eine Aussicht
und eine Hilfe für jede Schwierigkeit.
Für jedes Problem, das das Leben schickt,
einen Freund/eine Freundin, es zu teilen,
für jeden Seufzer ein schönes Lied
und eine Antwort auf jedes Gebet.

Kristin Lamprecht

Bereitgestellt: 27.09.2018     Besuche: 22 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch