Tamara Minder

An-ge-dacht

Auffahrt (Foto: Werner Näf)

Lebe lange und in Frieden!
Ein altgedienter Pfarrer ward verstorben und steht nun vor der Himmelstür! Doch nichts regt sich trotz Rufen und Klopfen. Nach einer Weile kommt ein andrer Mann hinzu. Kaum da, geht die Pforte auf und der Himmelswärter winkt den andren Mann freundlich herein. Die Pforte will sich schon wieder schliessen, da erhebt der Pfarrer lauthals Protest: «Was ist hier los? Was ist mit mir? Ich hab Jahrzehnte den Menschen von der Liebe Gottes gepredigt und, dass wir dann einmal heimkehren in sein Himmelreich! Der Himmelspfortenwärter tritt aus der Tür und sagt mit sanfter Stimme: «Schau! Das ist so. Du warst Pfarrer und dieser Busfahrer. Während Du gepredigt hast, haben die Leute geschlafen. Und während der da Bus gefahren ist, haben die Leute gebetet!»

Und dann wird jeder den Lohn für das bekommen, was er in seinem Leben getan hat, mag es nun gut oder schlecht gewesen sein.
2. Korinther 5,10

Zum Glück entscheidet «Der da oben», wenn unser Stündlein geschlagen hat!

Und so wünsche ich uns allen: «Lebe lange und in Frieden!»
Pfarrer Michael Lo Sardo
Bereitgestellt: 01.08.2022     Besuche: 39 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch